10.12.2020 – Die Erfahrungen dieses außergewöhnlichen Jahres zeigen einmal mehr, dass digitaler Unterricht die persönliche Interaktion von SchülerInnen und LehrerInnen nur begrenzt ersetzen kann. Auch die Wissenschaft sieht den Einsatz digitaler Tools im Bildungswesen kritisch: Eine länderübergreifende Studie der OECD zeigt, dass die Nutzung von PCs im Schulalltag zu signifikant schlechteren Ergebnissen im Leseverständnis und in Mathematik führt. Das stimmt mit einer großangelegten Metastudie der Initiative E-READ überein, wonach das Leseverständnis auf Papier deutlich besser ist als am Bildschirm. In der Stavanger-Erklärung sprechen sich daher über 130 europäische WissenschaftlerInnen für intensives Lesen auf Papier aus.

Papier wird in der Schule also auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Umso wichtiger ist es, dabei auch in Sachen Nachhaltigkeit der Vorbildfunktion nachzukommen: Die Schule der Zukunft setzt auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel.

03.06.2020 – Papier gehört zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Doch welche Relevanz hat Papier noch im Zeitalter der Digitalisierung? Was bedeutet ein nachhaltiger Umgang mit Papier? Diesen und weiteren Fragen geht der neue „PapierPodcast“ nach. Mit renommierten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert die IPR aktuelle Entwicklungen und zeigt Perspektiven auf, die für die Nutzung von Recyclingpapier im 21. Jahrhundert relevant sind.

Die erste Folge beleuchtet die Relevanz von Papier in Zeiten von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Im Interview: Professor Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes, fordert eine Papierwende hin zu mehr Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. Professorin Anne Mangen, Vorsitzende der Initiative E-READ und Initiatorin der Stavanger-Erklärung, beschreibt, warum Lesen auf Papier gegenüber digitalem Lesen vorteilhaft ist. Außerdem: Fakten zum Papierverbrauch und ökologischen Effekten von Recyclingpapier.

Der „PapierPodcast“ ist auf allen bekannten Plattformen abonnierbar. Jetzt reinhören:

12.05.2020 – Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit führen zu einem neuen Bewusstsein im Umgang mit Papier. Wie entwickelt sich der Verbrauch in Deutschland? Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Papier?

Diese und weitere Fragen beantwortet die IPR in einem neuen Kurzvideo.

 

15.01.2020 – Papier ist facettenreich und berührt mehrere gesellschaftlich relevante Themen. Damit bietet es zahlreiche Anknüpfungspunkte für verschiedene Schulfächer und fächerübergreifenden Unterricht von der Grundschule bis zur Oberstufe. Neue digitale Unterrichtsmaterialien stellen diese anschaulich dar und motivieren Schülerinnen und Schüler zum nachhaltigen Umgang mit Papier. Die kostenfreien Materialien von ANU NRW und föp beinhalten Ablaufvorschläge, didaktische Hinweise, Folienvorlagen, Arbeitsblätter und Hintergrundinformationen.

11.09.2019 – Das Leseverhalten hat sich durch die Digitalisierung stark verändert. In einem aktuellen Beitrag in der Saarbrücker Zeitung erklären drei Psychologen, warum das Lesen auf Papier gerade für Kinder besonders wichtig ist. Auf Bildschirmen gäbe es zu viel Ablenkung, das Lesen sei anstrengender und oberflächlicher sowie das Gelesene schwieriger zu verarbeiten und abzuspeichern. Und auf Papier? „Was man dabei lernt – Konzentration, Gedankengänge länger verfolgen – erweitert das Gehirn.“

14.08.2019 – Das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz hat anlässlich des Schulstarts einen Beitrag zu „Recyclingpapier bildet!“ auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz veröffentlicht.

24.04.2019 – Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein hat einen Beitrag zum Projekt „Recyclingpapier bildet!“ in sein Magazin „Schule aktuell“ aufgenommen.

24.04.2019 – Bildung und Nachhaltigkeit sind untrennbar miteinander verbunden. Bildung ist sowohl ein Ziel für eine zukunftsfähige Entwicklung als auch ein Hebel, um Menschen zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Schulen kommt dabei eine besondere Verantwortung zu, die sie mit praktischen Maßnahmen leben können: Mit der Verwendung von Recyclingpapier kommen sie ihrer Vorbildfunktion nach und führen nachfolgende Generationen an den selbstverständlichen Einsatz umweltfreundlicher Produkte heran.

Die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) und das Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) würdigen daher vorbildhafte Schulen in Baden-Württemberg, die mit gutem Beispiel vorangehen und bereits überwiegend Blauer-Engel-Papier einsetzen. Die Würdigung erfolgt unter dem Dach der bundesweiten Plattformen Recyclingpapier bildet! und Grüner beschaffen. weiterlesen >>

17.04.2019 – Auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus ist eine Meldung zum Projekt erschienen.

02.04.2019 – Auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg einen Beitrag zu „Recyclingpapier bildet!“ veröffentlicht.

06.02.2019 – Der Städteverband Schleswig-Holstein hat einen Artikel über „Recyclingpapier bildet!“ in die „Nachrichten“ aufgenommen.

01.02.2019 – Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat in ihrem Newsletter einen Beitrag zum Projekt veröffentlicht.

30.01.2019 – In der Verbandszeitschrift „Die Gemeinde“ des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages ist ein Gastbeitrag der Initiative Pro Recyclingpapier zum Projekt „Recyclingpapier bildet!“ erschienen.

22.01.2019 – Auf dem Bildungsportal NRW hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen einen Beitrag platziert, in dem auf „Recyclingpapier bildet!“ hingewiesen wird.